5.8.2021

3 Tonnen planted.chicken Sesam müssen vor der Verschwendung gerettet werden

Kemptthal, 2. August 2021 - Planted verzeichnet 3 Tonnen überschüssiges «planted.chicken Sesam 2kg». Damit das Poulet aus Pflanzen nicht weggeworfen werden muss, führt der Schweizer Lebensmittelhersteller eine Rettungsaktion mit Too Good To Go durch.

Essen retten und planted.chicken Sesamprobieren

Am Samstag, 14. August 2021 können Nutzer:innen der Too Good To Go App 2-Kg-Packungen planted.chicken Sesam zum Preis von 11.90 Franken (statt 79.50 Franken) am Hauptsitz von Planted in Kemptthal beziehen.

So kommen Konsument:innen dazu: Too Good To Go App kostenlos im App Store oder bei Google Play herunterladen, öffnen und einmalig registrieren, unter dem Reiter «Stöbern» den Begriff «planted» in die Suchleiste eingeben, das Angebot zwischen Montag, 2. August 2021 und Freitag, 13.August 2021 reservieren sowie bezahlen und am 14. August 2021 (10 bis 17 Uhr) in Kemptthal ZH abholen. PS.Wichtig: Falls du Planted nicht auf der Too Good To Go App findest, ändere deinen Standort auf «Lindau»."

Wer eine Portion planted.chicken Sesam über die Too Good To Go App bezieht, kommt in den Genuss eines Produktes, das im Detailhandel und im Planted Webshop nicht erhältlich ist. Zudem zählt jeder Bissen doppelt: Dank der Rettungsaktion werden alle für die Produktion des planted.chicken aufgewendeten Umweltressourcen nicht unnötig verschwendet. Dazu kommt, wer pflanzliches statt tierisches Poulet konsumiert, rettet Tierleben und tut Gutes für die Umwelt, weil in der Produktion 74% weniger Treibhausgase verursacht werden vs. tierischem Poulet. Das Mindesthaltbarkeitsdatum des Produkts, ohne Unterbrechung der Kühlkette, ist der 30. September 2021.

«Die temporäre Schliessung der Gastronomiebetriebe und Homeoffice Pflicht in der Schweiz machte es uns schwierig, die gesamte und exklusiv für Kantinen und die Gastronomieproduzierte Menge planted.chicken Sesam abzuverkaufen.» erklärt Tilo Hubmann, Head of Sales Schweiz von Planted. Er ergänzt: «Mit Too Good To Go haben wir eine sympathische und schnelle Lösung gefunden, damit das übriggebliebene planted.chicken Sesam doch noch auf dem Teller statt im Abfall landet und gleichzeitig Konsumenten in den Genuss von einem leckeren Fleisch aus Pflanzenkommen, welches aus 100% natürlichen Zutaten besteht. »

Thema Food Waste aktueller denn je

Mehr als ein Drittel aller produzierten  Lebensmittel wird verschwendet. Das trägt massgeblich zur Klimakrise bei:  Lebensmittelverschwendung ist gemäss FAO für 8% der globalen Treibhausgase  verantwortlich. Denn auf dem Weg vom Feld bis zum Teller werden zahlreiche  Ressourcen - etwa für Transport, Verarbeitung oder Kühlung - aufgebracht.

«Wir sehen den Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung als eine der effektivsten Lösungen gegen den Klimawandel,» sagt Alina Swirski, Country Managerin von Too Good To Go Schweiz. «Darum wollen wir alle Menschen dazu inspirieren und befähigen, gemeinsam mit uns gegen Lebensmittelverschwendung zu kämpfen.»

Ihren Kampf in der Schweiz führt Too Good To Go gemeinsam mit über 4600 Partnerbetrieben, knapp 1,4  Millionen registrierten Nutzer:innen auf der App und diversen Initiativen zur Sensibilisierung für das Thema - und teilweise mit Rettungsaktionen wie diesen. Seit Start von Too Good To Go Schweiz konnten mit den über 3,2 Millionen geretteten Mahlzeiten rund 8000 Tonnen CO₂e eingespart werden. Das entspricht derselben Menge CO₂e, wie etwa 1'600 Flüge um die Welt oder knapp 50 Jahre lang heiss duschen verursachen.      

Über Planted

Eine wachsende Weltbevölkerung, höhere Lebenserwartung und Einkommen lassen die weltweite Nachfrage nach Fleisch stark ansteigen. In der aktuellen Grössenordnung ist die Fleischindustrie jedoch nicht nachhaltig. Planted will das ändern! Das Schweizer ETH Spin-off, 2019 von Pascal Bieri, Lukas Böni, Christoph Jenny und Eric Stirnemann gegründet, hat nichts Geringeres vor, als mit köstlichem Fleisch aus Pflanzen eine Revolution zu starten. Mit einer noch nie dagewesenen Ähnlichkeit zu herkömmlichem Fleisch in Bezug auf Geschmack und Textur. Planted hat sich dazu verpflichtet, nur 100% natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe zu verwenden. Das macht Planted zu einer wirklich gesunden und besseren Option für alle. Die Planted-Produktreihen, die jeweils aus verschiedenen Proteinquellen (Erbsen, Hafer, Sonnenblumen) bestehen, umfassen: planted.™ chicken, planted.™ pulled und planted.™ kebab und schon bald planted.™schnitzel. Das engagierte Wissenschaftsteam ist hungrig nach Veränderung und arbeitet in ihrer neu gebauten Fabrik und den Forschungslaboren der Schweiz hart daran, die Nahrungskette zu revolutionieren. Mehr Informationen unter www.eatplanted.com oder SoMe @eatplanted.

Über Too Good To Go

Ein Drittel aller produzierten Lebensmittel wird verschwendet. Too Good To Go will alle Menschen für den Kampf gegen Lebensmittelverschwendung inspirieren und befähigen. Die Too Good To Go App ist der weltweit grösste Marktplatz für übriggebliebenes Essen und verbindet Bäckereien, Restaurants, Supermärkte und andere Betriebe mit Konsument:innen, damit Lebensmittel konsumiert stattentsorgt werden. Darüber hinaus sensibilisiert Too Good To Go  für Lebensmittelverschwendung mit verschiedenen Initiativen und Kampagnen, in der Schweiz unter anderem mit den Waste Warrior Brands (WAW Brands) und «Oft länger gut». Aktuell ist das Unternehmen in 14 europäischen Ländern und den USA aktiv, seit 2018 auch in der Schweiz vertreten. Mehr Informationen unter www.toogoodtogo.ch.