The Planted LCA

1) Lebenszyklus-Analyse

Für die Klimabilanz wurde der gesamte Lebenszyklus unserer Produkte bewertet. Nun ja, der Name der Methode verrät es schon: Eaternity hat sich unsere Produkte von der Wiege bis zur Bahre angeschaut. Vom Anbau und der Ernte der Zutaten über die Verarbeitung und den Transport, dem Energieverbrauch in unserer Produktionsstätte, der Lagerung und dem Transport in die Geschäfte bis hin zur Entsorgung der Verpackungen – alles wurde mit einbezogen. Diese Berechnungen sind für uns besonders wichtig, weil sie uns aufzeigen, in welchen Bereichen wir uns noch verbessern können und wo wir dabei am besten ansetzen können.

2) Vergleich mit dem tierischen Produkt

Der Vergleich mit dem tierischen Pendant wurde ebenfalls von unseren Partnern bei Eaternity durchgeführt. Am Beispiel von planted.chicken wird der Fussabdruck mit dem eines konventionell aufgezogenen Schweizer Poulets (Brust) verglichen. Warum? Da wir in der Schweiz produzieren, macht es Sinn, einen Vergleich mit einem in der Schweiz aufgezogenen Huhn anzustellen.

Was für die Klimabilanz unseres Produkts gilt, gilt auch für die Klimabilanz der Hühnerbrust: Es wird prinzipiell der gesamte Lebenszyklus berücksichtigt. Da jedoch für die letzten Schritte des Lebenszyklus der tierischen Hühnerbrust keine verlässlichen Daten verfügbar waren, haben wir die Cradle-to-Gate-Zahlen für das planted.chicken mit denen des tierischen Huhns verglichen – also von der Produktion bis zum Verlassen der Fabrik durch das fertige Produkt, aber ohne z.B. den Transport in die Geschäfte. Dadurch konnten wir sicherstellen, dass wir auch Äpfel mit Äpfeln vergleichen.

Check out the full eaternity report below.

Download